Menümobile menu

Angebote vor Ort

______________________________________________________________________________

20.02.2019 mhart

Multikulturelles Konzerterlebnis in Gießen

Mit einem multikulturellen Konzertabend am Sonntag, 24. Februar, 17 Uhr, in der Petruskirche wirbt das Evangelische Dekanat Gießen für Verständnis, Toleranz und Respekt zwischen den Religionen und Kulturen.
Fortbildungsprogramm für freiwillige Engagierte in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit für das 1. Halbjahr 2019

20.02.2019 nh

Fortbildungsprogramm der Kirchen für Flüchtlings- und Integrationshelfer

Aufgrund der anhaltenden Nachfrage führen das Evangelische Dekanat Kronberg und der Katholische Bezirk Main-Taunus ihr gemeinsames Programm zur Fortbildung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern bereits im vierten Jahr fort. Die aktuelle Broschüre „Hand in Hand 7“ enthält Schulungsangebote für das erste Halbjahr 2019.

06.02.2019 mhart

Umgang mit Rechtspopulisten

„Versöhnlich im Ton, aber klar in der Sache!“ in Zeiten eines zunehmenden Rechtspopulismus. Darum ging es im Bürgerhaus Wieseck beim Kirchenvorstandstag des Evangelischen Dekanats Gießen am 2. Februar.

28.01.2019 bbiew

Flucht und Europa

Das Evangelische Dekanat Bergstraße zeigt im Heppenheimer Haus der Kirche die Fotoausstellung „Europa mit menschlichem Antlitz“. Es handelt sich um Bilder, die im vergangenen Herbst bei einer Begegnungsreise zu Geflüchteten und Flüchtlingsinitiativen auf Sizilien entstanden sind.

18.01.2019 cpf

Vernetzung in der Flüchtlingsarbeit hat sich bewährt

Die gute Zusammenarbeit von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden und den in der Betreuung von Flüchtlingen zuständigen Behörden des Wetteraukreises ist auch ein Resultat der Vernetzung aller zuständigen Akteure durch die Arbeitsgemeinschaft Flüchtlingshilfe im Wetteraukreis.
Ehrenamtliche unterstützen Flüchtlinge beim Erlernen der deutschen Sprache.

11.01.2019 bj

Bildungslandkarte für Flüchtlinge

Mit der neuen Bildungslandkarte für Flüchtlinge im Rheingau-Taunus-Kreis können ehrenamtliche Helfer*innen schnell und übersichtlich lokale und regionale Beratungsstellen und Angebote im Bildungsbereich für Geflüchtete finden. Die Homepage bietet eine entsprechende Suchfunktion. Eine Meldeformular ermöglicht es Organisationen und Institutionen, ihre Angebote selbst einzupflegen.
Über eine freundliche Zuwendung in Höhe von 900 Euro zur Förderung des Kursprojekts "Tänze der Kulturen" freuten sich kurz vor Weihnachten die Evangelische Familienbildung (EFB) im Kreis Offenbach und die Dietzenbacher Christus-Gemeinde. Kreisbeigeordneter Carsten Müller übergab den symbolischen Spendenscheck an Bildungsreferentin Heidi Ernst (EFB, re.), Pfarrerin Andrea Schwarze (li.) und Kursleiterin Anne Schlosser-Larhzali.

22.12.2018 kf

Unterstützung für multikulturelles Tanzprojekt im Kreis Offenbach

Ein offenes Angebot zum Tanzen für und mit Frauen aus verschiedenen Nationen bietet die Evangelische Familienbildung (EFB) im Kreis Offenbach an. Frauen jeden Alters mit und ohne Flucht- bzw. Migrationshintergrund sind willkommen. Durch eine Spende der Kreis-Stiftung „Miteinander leben“ konnte nun ein professionelles Abspielgerät finanziert werden.
Gruppenbild

11.12.2018 pwb

Flüchtlingspfarrer Peter Oldenbruch in den Ruhestand verabschiedet

In Ingelheim ist Pfarrer Peter Oldenbruch in den Ruhestand verabschiedet worden. Insbesondere in der Flüchtlingspolitik hat sich Oldenbruch intensiv engagiert. Bekannt ist er auch als Sprecher von Morgenandachten im Deutschlandfunk.
Flüchtlingsunterkunft in Alsbach-Sandwiese

10.12.2018 bbiew

Der Traum von der eigenen Wohnung

Das Netzwerk Flüchtlingshilfe in Einhausen zählt rund 30 Aktive. Die Zahl ist über die Jahre stabil geblieben. Groß geblieben sind auch die Herausforderungen, wie Mitglieder der Initiative im Gespräch mit dem Dekan des Evangelischen Dekanats Bergstraße, Arno Kreh, erläuterten.

31.10.2018 bj

Fortbildungen für Flüchtlingsbegleiter

Die Evangelischen Dekanate Alsfeld und Vogelsberg und das Caritaszentrum im Vogelsberg bieten im November und Dezember fünf kostenfreie Fortbildungen an. Die Veranstaltungen mit den Themen: Neuerungen im Asylrecht, Familiennachzug, Verbraucherrecht für Geflüchtete, Deutsch für Analphabeten und der Umgang mit problematischen Situationen, stehen allen Interessierten offen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

 

 

Vernetzung der Flüchtlingsarbeit in Hessen und Rheinhessen

Auf unserer interaktiven Karte finden Sie Ansprechpartner für Ihre Region in den Bereichen Flüchtlingsberatung, Freiwilligenkoordination, diakonische Werke und Flüchtlingsinitiativen. Wenn Sie das Symbol oben links anklicken, erscheint die Legende.

Die Karte wird ständig erweitert: Sie kennen eine Anlaufstelle, die hier fehlt?
Schreiben Sie an redaktion@menschen-wie-wir.de

 

 

 

 

 

to top