Menümobile menu

Nachrichtenarchiv

28.06.2017 epd

Konferenz wegen steigender Anfragen nach Kirchenasyl

Der Druck auf Kirchengemeinden mit Kirchenasyl steigt. Viele Flüchtlinge sind durch die aktuellen politischen Entwicklungen verunsichert. Bei einer bundesweiten Konferenz in Frankfurt nehmen Kirchenvertreter das Kirchenasyl unter die Lupe.

27.06.2017 bj

Überblick über die Migrationspolitik in Deutschland und Europa

Was ist in der Migrations- und Asylpolitik im letzten Monat passiert? Wie haben sich die Flucht- und Asylzahlen entwickelt? Rückblick auf die Situation in Deutschland und Europa. Die Bundeszentrale für politische Bildung gibt einen Überblick.

27.06.2017 bj

Gelebte Vielfalt - Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland

In fast jeder dritten Familie in Deutschland hat mindestens ein Elternteil einen ausländischen Pass oder wurde eingebürgert. Die neue Publikation „Gelebte Vielfalt: Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland“ des Bundesfamilienministeriums nimmt diese Familien in den Blick, bündelt zentrale Daten zu den Lebenslagen, zur Bildungsteilhabe und wirtschaftlichen Situation sowie zur beruflichen Integration und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Fatma Demirkol holt sich gerne Tipps von Gulpaze Albayrak. Die 69-Jährige ist jeden Tag im Interkulturellen Garten und hilft gerne.

27.06.2017 cm

Ein Garten für alle!

Der Interkulturelle Garten soll Menschen unterschiedlicher Herkunft verbinden, durch gemeinsames Gärtnern. Jeder darf den Garten auch zum Sonnen und Genießen nutzen. Wir waren vor Ort und haben geschaut, wie die Gärtnerinnen miteinander klar kommen.
Talk über Hass und Gewalt in der ZeitKirche auf dem Hessentag

20.06.2017 fk

„Das Problem ist, dass wir nicht widersprechen!“

Über beleidigende und hasserfüllte Kommentare in den sozialen Medien haben Prominente wie Michel Friedman in einer Talkrunde auf dem Hessentag gesprochen. Sie äußerten auch Vorschläge, wie auf Hass und Gewalt reagiert werden könne.

19.06.2017 bj

Diakonie: "Mehr Menschlichkeit beim Flüchtlingsschutz"

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2017 sagt Diakonie- Präsident Ulrich Lilie: "Menschen, die vor Terror, Krieg, und Verfolgung aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und anderen Ländern fliehen müssen und auf der Suche nach Zuflucht und Zukunft zu uns gekommen sind, müssen im Zentrum aller Bemühungen unseres Rechtsstaates stehen. Sie haben ein verbrieftes Recht auf Schutz und Sicherheit in Deutschland, auch in Europa.

09.06.2017 bj

Z‘Flucht - Erste Zeitschrift für Flüchtlingsforschung erschienen

Die erste Ausgabe der neuen Zeitschrift für Flüchtlingsforschung (Z’Flucht) ist erschienen. Das Journal bietet wissenschaftliche Beiträge aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Themen Flucht, Vertreibung, Gewaltmigration, Flüchtlingsschutz und Integration. Die Beiträge richten sich sowohl an Wissenschaftler als auch an Berufspraktiker und Entscheidungsträger in Politik, Verwaltung, Verbänden und an Ehrenamtliche und Fachkräfte der Sozialen Arbeit.
Pianist Aeham Ahmad

08.06.2017 rd

Liebe zur Musik als Hoffnungsschimmer zwischen Kriegstrümmern

Seine Musik hatte inmitten der vom Krieg zerstörten Straßenzüge im syrischen Jarmuk die Menschen erreicht. Wer die Interpretationen des Pianisten Aeham Ahmad erleben möchte, hat dazu die Chance am 16. Juni auf dem Hessentag. Über sein Leben hat der Musiker mit EKHN-Reporter Davide de Dio gesprochen.

01.06.2017 bj

„Zweifeln erlaubt: Müssen Christen alle willkommen heißen?“

Zu einem offenen Dialog über die Willkommenskultur mit dem evangelischen Kirchenpräsidenten Volker Jung und dem katholischen Stadtdekan Johannes zu Eltz laden die Evangelische Sonntags-Zeitung, das katholische Haus am Dom und die Evangelische Akademie Frankfurt am Mittwoch, den 14. Juni, um 19.30 Uhr, in die Heilig-Geist-Kirche in Frankfurt ein. Das Publikum ist herzlich aufgefordert bei der Veranstaltung oder schon im Vorfeld auf der Facebook-Seite der Evangelischen Sonntags-Zeitung mitzudiskutieren.

01.06.2017 bj

Über alle Grenzen hinweg - Menschen aus der Flüchtlingshilfe berichten

Unter dem Titel "Über alle Grenzen hinweg - Flucht und Hilfe, Berichte und Meinungen aus dem In- und Ausland" ist im Dehm-Verlag ein neues Buch erschienen. Herausgeber Erhard Brunn traf dafür dutzende Flüchtlingshelferinnen und -helfer und ließ sie direkt zu Wort kommen. Sie berichten von ihrer Motivation, sich zu engagieren und den eigenen familiären Fluchterfahrungen. In Veranstaltungen zum Thema Flucht und Integration wird das Buch vorgestellt und diskutiert.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Pressemitteilungen von Diakonie & Kirchen

Familiennachzug nicht einschränken

Menschen ohne Papiere haben das Recht...

Landeskirche stellt 30.000 Euro für...

Jung: Familiennachzug für Geflüchtete...

Bischof Hein: „Christen im Irak brauchen...

Erste Flüchtlingskonferenz startet am 4....

Diakonievorsitzender Rühl: Abschiebung...

Aufruf zur „Stillen Demonstration“ als...

Abschiebungen: „Rückkehr nach...

Diakonie setzt sich für Recht auf...

Bürgerschaftliches Engagement gibt...

Fehlerträchtige Entscheidungshektik...

Kitas: Betreuung für über 600...

Löwenherz schlägt für Integration

Aus der Willkommenskultur muss eine...

Flüchtlingsportal mit neuen Inhalten -...

Bischof ermutigt zu gemeinsamem Beten...

Buß- und Bettag: Dafür eintreten, dass...

Panik-Attacken und Selbstmord-Gedanken...

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge...

Wir brauchen eine flächendeckende...

Erklärung zum gesellschaftlichen...

Respektvoll miteinander umgehen und...

Caritas und Diakonie setzen Zeichen...

„Flüchtlinge brauchen legale Wege“

Diakonievorsitzender Rühl: Brauchen...

Aktuelle Statistik: Mehr als 8000 Aktive...

Volker Jung: „Kreuze in Schwarz-Rot-Gold...

Kirchen und Gewerkschaften wollen...

Beschädigte Seele Europas

Leitende Geistliche sprechen über...

Hein: „Das Ehrenamt ist in unserer...

Zugang zu Asyl ist „Lotteriespiel“ in...

„Europa darf sich nicht mit dem Zustand...

Kirchenpräsident fährt ins...

„Abschiebungshaft ist häufig...

Spitzentreffen zwischen den Kirchen und...

Integration statt verschärfte...

Aufnahme von Flüchtlingen ist Auftrag...

to top