Menümobile menu

Materialien

pixabay

Hier finden Sie zahlreiche Materialien, Studien und praktische Tipps zu verschiedenen Themenbereichen zum Download. Die Inhalte werden stetig erweitert - Wir laden zum Stöbern ein!

Wählen Sie rechts im Menü eine Rubrik aus.


Studien & Broschüren

Studie „So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch“

Die öffentliche Debatte über Zuwanderung und Geflüchtete ist auch im Wahljahr 2017 immer wieder von Sorgen und Ängsten bestimmt. Ein neues Buch des Rats für Migration begegnet dem mit einer ganz anderen Sichtweise: Die Studie „So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch“ stellt 90 wegweisende Projekte für Geflüchtete, aber auch mit und von ihnen vor.

Studie herunterladen

Bertelsmann-Religionsmonitor 2017: Rolle von Religion für Flüchtlingshilfe

Muslime in Deutschland bringen sich stärker in die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe ein als Mitglieder anderer Konfessionen oder Atheisten. Das belegt die Auftaktstudie des Religionsmonitors 2017 der Bertelsmann Stiftung. Mit ihren kulturellen Kompetenzen und Integrationserfahrungen sind Muslime damit wichtige Brückenbauer in unserer Gesellschaft.

Studie herunterladen

Fakten zur Einwanderung in Deutschland

pixabay/793043

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration stellt in seiner aktualisierten Broschüre (Stand Oktober 2016) kurz und bündig die aktuellsten Fakten zur Einwanderungssituation in Deutschland vor. Die wichtigsten Informationen und Zahlen zu Arbeitsmigration, Flucht und Asyl sowie zu Muslimen in Deutschland sind hier zusammengestellt.

Broschüre herunterladen

Neue Wege gehen - Migration gestalten, nicht verhindern

Im neuen welt-sichten Dossier stellen Brot für die Welt und Diakonie Deutschland sinnvolle praktische Ansätze für den konstruktiven Umgang mit Migration vor und möchte damit einen diskursiven Prozess fördern der internationale und nationale Perspektiven zusammenbringt.

Dossier herunterladen

Warum Menschen fliehen

Verzweifelte Flüchtlinge, die an den Zäunen der Europäischen Union (EU) rütteln – verstörende Bilder wie diese haben im Sommer 2015 die humanitäre Katastrophe des syrischen Bürgerkrieges und das Elend von Millionen Menschen, die aus verschiedenen Ländern der Welt vor Krieg, Gewalt oder Armut fliehen, in das öffentliche Bewusstsein hierzulande zurückgebracht. Und Tausende in Deutschland und anderen Ländern haben mit ihrer spontanen Hilfsbereitschaft gezeigt, dass es Alternativen zur Ausgrenzung gibt.

Mit dieser Broschüre möchten medico international und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft dazu anregen, bei der Rede über Fluchtursachen und ihre Bekämpfung genau hinzuhören. Sie möchten Stoff liefern für informierte, reflektierte und engagierte Beiträge zur gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit Flucht und Migration, die hierzulande zunehmend von Angst und Ausgrenzung bestimmt ist. Der Begriff Flüchtlingskrise ist irreführend. Vielmehr gilt es, die Weltkrise in den Blick zu nehmen, die Flucht und Migration auslöst. Download

Einwanderungsland Deutschland - Die Fakten im Überblick

Freizügigkeit, Migrationshintergrund, Arbeitsmigration, Asyl – was genau heißt das eigentlich? Was bedeutet es für die Einwohnerinnen und Einwohner dieses Landes? In Zeiten großer Flüchtlingsbewegungen fragen das immer mehr Menschen. Um Antworten auf diese Fragen zu geben, hat die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration eine Broschüre erstellt. Sie soll das Thema Einwanderung anschaulich darstellen. Die Broschüre stellt die Historie der deutschen Migrationsgeschichte kurz vor. Sie zeigt die aktuelle Situation, wie viele Menschen aus welchen Gründen zu uns kommen. Und sie zeigt die Szenarien, wie Einwanderung unser Fachkräftepotenzial zukünftig erhalten kann.

Download Broschüre

Studie zu ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe

Koordinationsmodelle und Herausforderungen ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe in den Kommunen

Die große Anzahl von Menschen, die in den letzten Jahren nach Deutschland geflüchtet sind, hat zu einem unvergleichlichen Ausmaß an bürgerschaftlichem Engagement geführt. Hierdurch sind auch neue Formen der Organisation und Koordination ehrenamtlicher Arbeit sowie zwischen Ehren- und Hauptamt entstanden. Die Studie untersucht, welche Strukturen und Prozesse in den Kommunen entwickelt wurden und welche Empfehlungen sich daraus ableiten lassen.

Download der Studie

Diese Seite:Download PDFDrucken

Interkultureller Kalender 2017

Das Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge stellt für 2017 einen interkulturellen Kalender zur Verfügung. Dort sind die bedeutendsten Festtage der fünf Weltreligionen (Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus und Judentum), sowie weitere Gedenktage zu finden. Der Kalender ist als PDF oder Druckversion erhältlich.

Zum Kalender

ONLINE-DOSSIER ZU FLUCHT

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) hat ein Online-Dossier zum Thema „Flucht. Gewalt vorbeugen, Zusammenleben fördern, Rückkehr erleichtern.“ veröffentlicht. Das Dossier zeigt an Erfahrungen und Beispielen aus der Praxis des ZFD auf, wie zivile Friedensarbeit die Auswirkungen von Flucht- und Migrationsbewegungen mildert und Menschen vor Gewalt schützt. Online-Dossier Flucht

Auch Sprache kann diskriminieren!

Arbeitshilfe zum sensiblen Sprachgebrauch bei Flucht und Migration

Der Caritasverband Frankfurt hat eine Arbeitshilfe für den sensiblen Umgang mit Begriffen im Bereich Flucht, Asyl und Migration erstellt. Sie soll helfen, den Blick zu schärfen für eine differenzierte, sensible und menschenwürdige Sprache. Denn: "Auch Sprache kann diskriminieren.“

Arbeitshilfe herunterladen

to top