Menümobile menu

Projektbeispiele der evangelischen Flüchtlingshilfe

Kleidertüte

05.08.2016 mww

Die Kleidertüte - der Kleiderladen für jedermann

Im Matthäusevangelium heißt es: „Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen. Ich bin nackt gewesen, und ihr habt mich gekleidet.“ (Mt 25, 35-36). Es ist eines der sieben Werke der Barmherzigkeit, den Nackten zu kleiden. So möchten auch die Betreiber des Kleiderladens einen Dienst am Nächsten tun.

29.07.2016 mww

Wege zum kommunikativen Sprachunterricht

„Wege zum kommunikativen Sprachunterricht“ - so lautete die Überschrift eines Einführungskurses. Ehrenamtliche erlebten ein außergewöhnliches Lernprogramm nach den Methoden der PDL (Psychodramaturgie/Linguistik) mit einer Sprachwissenschaftlerin. Die PDL-Trainerin stellte anschaulich und lebhaft originelle Möglichkeiten vor, eine fremde Sprache zu vermitteln. Stets unter dem Motto: Neugier wecken, mit Freude und Spaß neues Sprachgut entdecken. Statt wortreicher Dialoge standen eher kleine Sätze, nonverbale Kommunikation sowie Mimik und Gestik im Mittelpunkt. Spontanes Agieren und Reagieren war gefordert und auch bewegungsorientierte Übungen ermunterten zum Mitmachen.

29.07.2016 mww

Äpfel pflücken mit Flüchtlingskindern

15 Flüchtlingskinder aus der Erstaufnahmeeinrichtung haben mit großer Begeisterung Äpfel gepflückt. Bei zwei Familien in der näheren Umgebung standen nicht nur volle Apfelbäume, denen sich die Kinder widmeten. Zwischen Kuchen, Obst und kleinen Snacks blieb während der Pflückaktion auch Zeit zum Kennenlernen zwischen den Kindern und den Familien. Die Kinder lernten ein Stückchen deutsche Kultur kennen, hatten Gelegenheit, etwas Deutsch zu üben und konnten schließlich in der örtlichen Mosterei insgesamt 40 Liter Apfelsaft pressen. Die Mosterei spendete den Saft dem „Camp Kindergarten“ der Erstaufnahmeeinrichtung.

29.07.2016 mww

Begegnung im offenen Kirchgarten

Der Offene Kirchgarten ist ein Ort gemeinschaftlichen Gärtnerns von Einheimischen und Geflüchteten, um Kontakte und Begegnung zu fördern. Kräuter, Stauden, Sommerblumen sowie Obst und Gemüse sollen dort wachsen. Außerdem wird der Garten für kulturelle Anlässe (Feste, gemeinsames Essen, kulturelles Jahresprogramm) genutzt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Engagement in der EKKW

Die Evangelische Kirche von Kurhessen Waldeck hatte im Jahr 2015 ein Programm zur Förderung von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe aufgelegt und auf diese Weise unbürokratisch Hilfen für die Gemeinden zur Verfügung gestellt. Gefördert wurden 160 verschiedene Projekte, drei davon werden hier exemplarisch vorgestellt.

Abschlussbericht Sonderkontingent

Den Abschlussbericht des Sonderkontingents der EKKW zur sozialen Arbeit mit Flüchtlingen können Sie hier herunterladen.

 

 

 

Broschüre Menschen wie wir

Die Menschen auf der Flucht sind Menschen wie wir. Das ist die simple und zugleich aufrüttelnde Erkenntnis, die auch Tausende Menschen in Deutschland dazu bringt, sich zu engagieren. Allein im Gebiet der EKHN konnten in den vergangenen zwei Jahren 113 Projekte aus dem Flüchtlingsfonds finanziert werden. Die Broschüre „Menschen wie wir" stellt zehn dieser Projekte vor, diese zeigen exemplarisch, wie Menschen in der evangelischen Kirche aktiv zur Willkommenskultur in der deutschen Gesellschaft beitragen.

Broschüre „Menschen wie wir" herunterladen.

to top