Quelle: http://menschen-wie-wir.de/startseite/einzelansicht/news/wie-integration-von-fluechtlingen-in-den-arbeitsmarkt-gelingen-kann.html

Rahmenbedingungen mit Leben füllen

Wie Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt gelingen kann

© BIBB/iMOVEGeflüchtete arbeiten in einem Tischlerbetrieb.

Die Situation von Geflüchteten in Deutschland hängt in entscheidendem Maß von ihrer Integration in Bildung und Beschäftigung ab. Die hierzu geschaffenen rechtlichen, finanziellen und institutionellen Rahmenbedingungen gilt es mit Leben zu füllen. Informationen gibt es beim Bundesinstitut für Berufsbildung in verschiedenen Sprachen und auch per App.

Für die Integration junger Geflüchteter haben betriebliche Praktikums- und Ausbildungsmöglichkeiten einen hohen Stellenwert. In welchem Maße hierfür Kapazitäten in Betrieben zur Verfügung stehen, ist allerdings erst ansatzweise bekannt. Wie es um Praktikums- und Ausbildungsstellen für Geflüchtete bestellt ist und wann Klein- und Mittelbetriebe sie von sich aus anbieten, darüber geben Ergebnisse einer Betriebsbefragung in ausgewählten Berufsbereichen Auskunft.
BIBB Report 1/2017

Welche Anforderungen stellen sich an Institutionen und Akteure der Berufsbildung? Und welchen Beitrag können sie leisten, damit Flüchtlinge entsprechend ihren schulischen und beruflichen Qualifikationen gefördert und in die Gesellschaft integriert werden? Hierzu bietet eine neue BWP-Ausgabe Hintergrundinformationen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis.
BWP-Heft 1/201

Informationen in verschiedenen Sprachen online und per App

Vielfältige Informationen rund um das Thema Ausbildung und Beruf gibt in verschiedenen Sprachen. Die Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Berufsbildungskooperation (GOVET) im BIBB bietet auf der Internetseite www.govet.international/ppt als Erstinformation eine PowerPoint Präsentation zur dualen Berufsausbildung in Deutschland. Neben Fassungen in Arabisch und Deutsch steht die Präsentation auch in Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch zum Download bereit.

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Auch das Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen www.anerkennung-in-deutschland.de steht in einer arabischen Sprachversion zur Verfügung (www.anerkennung-in-deutschland.de/html/ar/index.php). Weitere Sprachen sind – neben Deutsch und Englisch – Griechisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Spanisch und Türkisch. Eine Anerkennungs-App für mobile Endgeräte gibt Auskunft. Für die Betriebssysteme Android, iOS und Windows-Phone enthält die App Informationen auf Deutsch und Englisch sowie auf Arabisch, Dari, Farsi, Paschtu und Tigrinya (www.anerkennung-in-deutschland.de/app).

Aus und Weiterbildung

Weiterhin sind im internationalen Internetportal der Bildungsexport-Initiative iMOVE (International Marketing of Vocational Education; www.imove-germany.de) die zentralen Informationen auf Arabisch und darüber hinaus auf Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Deutsch verfügbar. Auch ausgewählte kostenlose Publikationen von iMOVE liegen auf Arabisch vor.