Quelle: http://menschen-wie-wir.de/startseite/einzelansicht/news/bereichernde-begegnungen-gemeinsames-tun-schafft-vertrauen.html

Helferkreis Asyl Seeheim-Jugenheim

Gemeinsames Tun schafft Vertrauen - Begegnungen auf Augenhöhe

Helferkreis Asyl Seeheim-JugenheimGespräche gehören in der Nähwerkstatt genauso dazu, wie die Handarbeit.

Rund 200 Bürgerinnen und Bürger engagieren sich im Helferkreis Asyl in Seeheim-Jugenheim. Mit unterschiedlichsten Angeboten für Geflüchtete und Menschen aus der Gemeinde - von der Nähwerkstatt bis zu Musikabenden - werden Möglichkeiten zur Begegnung geschaffen: Ein großer Gewinn für beide Seiten.

Bildergalerie

Helferkreis Asyl Seeheim-JugenheimNach dem gemeinsamen Keltern lässt man sich den Apfelsaft schmecken.

Im Helferkreis Ayl in Seeheim-Jugenheim kommen unterschiedlichste Menschen jeden Alters, aus verschiedenen Arbeitsfeldern und Lebenszusammenhängen zusammen. Die Angebote der Ehrenamtlichen bieten Raum für Begegnung - nicht nur mit Geflüchteten.

Begegnung schafft Vertrauen
Ihr gemeinsames Anliegen: offen und tolerant aufeinander zuzugehen und sich bereichern lassen von den Erfahrungen der anderen. Dabei spielt das gemeinsame Tun und die Zeit, die man miteinander verbringt eine große Rolle. Denn die positiven Erfahrungen überwinden Fremdheit. Menschen, mit denen man gemeinsam näht, bastelt, ein Fahrrad repariert oder Musik macht, werden zu Vertrauten.

Gespräche in der Nähwerkstatt
Ganz praktisch geht das zum Beispiel in der Nähwerkstatt. Einmal wöchentlich treffen sich hauptsächlich Frauen, um zu schneidern, Kleidung auszubessern oder auch zum Stricken und Häkeln. Ein Austausch, in welchem Land was wie gemacht wird und nette Gespräche gibt es inklusive.

Fahrradwerkstatt macht mobil
In der Fahrradwerkstatt werden gespendete Fahrräder für und mit Geflüchteten überprüft und instand gesetzt. Da eine der Unterkünfte in der Gemeinde etwas außerhalb liegt, sind Fahrräder auch wichtige Transportmittel.

Spielenachmittag und- Abend
Je nach Lust und Laune wird beim Spielenachmittag bzw. Abend drinnen oder draußen gemeinsam gespielt.  Eine schöne Gelegenheit, miteinander zu schwatzen und Spaß zu haben.

Begegnungscafé für alle
Zum Begegnungscafé mit Tee, Kaffee und Kuchen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger jeden Mittwoch Nachmittag herzlich eingeladen. Es wird gemeinsam von Mitgliedern des Helferkreises und Geflüchteten organisiert.

Kulture Begegnung mit Musik
Tanzende Hände – pulsierende Rhythmen – bewegen (nicht nur) Füße" ist das Motto von AFABATO, der Percussionsgruppe aus Speyer, die an einem der, einmal im Monat stattfindenden, Musikabende, aufgetreten ist. Geflüchtete aus Äthiopien haben dazu leckeres Essen gekocht. Die Gäste waren davon genauso begeistert wie an anderen Abenden vom syrischen und afghanischen Buffet. Auch dies ist eine Gelegenheit der Begegnung der Kulturen und ein gern genutztes Angebot für die Geflüchteten und die Gemeindemitglieder.

DABEI - Flüchtlinge im Ehrenamt
Die Arbeitsgruppe „DABEI - Flüchtlinge im Ehrenamt“ vermittelt Geflüchtete für ehrenamtliche Tätigkeiten an Vereine und kirchliche Institutionen und begleitet sie anfangs dabei.