Quelle: http://menschen-wie-wir.de/service/materialien/fuer-frauen.html

Materialien für Frauen

Medizinischer Sprachführer für Schwangerschaft / Geburtshilfe

Dieser medizinische Sprachführer erleichtert die Kommunikation mit arabisch- oder farsi/persisch-sprechenden Patientinnen. Mit diesem MedGuide können Sie, auch wenn kein Dolmetscher verfügbar ist, eine ausführliche Anamnese erstellen, einen klinischen Befund erheben und der schwangeren Patientin bestimmte Behandlungsschritte erläutern.
Auf 136 Seiten finden sich zahlreiche Anleitungen mit aussagekräftigen Illustrationen. Es wurden medizinische Fragen und Antworten ausgesucht, die für die Frauenarzt-Praxis, das Krankenhaus und den Besuch bei der Hebamme notwendige Informationen liefern.
Der Inhalt ist unterteilt in:
• Erster Besuch bei der Frauenärztin / Hebamme
• Nachfolgende Untersuchungen bei der Frauenärztin / Hebamme
• Geburt / Klinik
• Neugeborenes und Wochenbett
• Wissenswertes rund um Schwangerschaft, Ärztin, Hebamme/Geburtshelfer
und weitere Beratungs-Angebote

Der komplette Sprachführer ist für 24,80 € bestellbar in den Sprachen Deutsch/Arabisch/Farsi, Deutsch/Türkisch/Russisch und Deutsch/Tigrinya/Kurdisch.

Hier können Sie eine Leseprobe einsehen

Hilfetelefon für schwangere Frauen

pixabay/laikipia

Kaum etwas verändert das Leben so sehr wie eine Schwangerschaft. Nicht selten mischen sich Vorfreude und Glück mit Sorgen und Zweifeln. Gerade werdende Mütter in schwierigen Lebenssituationen fühlen sich ihrer bevorstehenden Aufgabe nicht immer gewachsen. Egal, welche Fragen, Zweifel oder Ängste Sie beschäftigen, erfahrene Ansprechpersonen sind für Sie da. Jederzeit, vertraulich und auf Wunsch anonym. Sie können geschützt und sicher all das besprechen, was Sie bewegt. Gemeinsam mit Ihnen suchen sie nach Lösungen, die sich an Ihren Bedürfnissen und Wünschen orientieren. 

Hilfetelefon „Schwangere in Not“: 0800 40 40 020
Weitere Informationen auch auf Englisch: www.schwanger-und-viele-fragen.de

Geburtsregistrierung für Geflüchtete

Können Eltern eines Neugeborenen nicht alle notwendigen Unterlagen für die Ausstellung einer Geburtsurkunde vorlegen, steht ihnen ein Auszug aus dem Geburtenregister (§ 35 Abs. 1 PStV) zu, der ebenfalls ein offizielles Dokument ist. Bis der Auszug aus dem Geburtenregister ausgestellt ist, haben die Eltern Anspruch auf eine Bescheinigung, dass die Geburt angezeigt wurde (§ 7 Abs. 2 PStV). Diese kann bereits für Leistungsanträge genutzt werden.

Diese und weitere Inhalte finden Sie auf den Informationsblättern zur Registrierung von Neugeborenen, die das Deutsche Institut für Menschenrechte in vier Sprachen herausgegeben hat.

Download des Informationsblatts: deutsch | englisch | arabisch | farsi

Frauen raus aus der Gewalt

pixabay/Alexas_Fotos

Die Online-Plattform Frauen raus aus der Gewalt soll betroffenen Frauen die Angst nehmen, sich Hilfe zu suchen. Auf dieser Seite findet man eine Übersicht über die wichtigsten Beratungsstellen und Notrufe für Frauen in Deutschland. Besonders interessant für geflüchtete Frauen ist das Beratungstelefon in 15 Sprachen.

http://www.frauen-raus-aus-der-gewalt.de/

Ratgeber "Stark durch Erziehung"

In der Broschüre "Stark durch Erziehung - acht Sachen, die Kinder stark machen" gibt das Bayerische Staatsministerium für  Arbeit und Soziales, Familie und Integration viele wertvolle Tipps und Informationen rund um die Kindererziehung. "Damit Kinder selbstständige und starke Persönlichkeiten
werden, nennt der Ratgeber „acht Sachen, die Kinder stark machen“. So gehören zu einer gelingenden Erziehung unter anderem Liebe schenken, Gefühle zeigen, Mut machen, aber auch die Balance zwischen Freiraum geben und Grenzen setzen" heißt es in dem Ratgeber.

Die Broschüre ist in 16 Sprachen als PDF zum Download erhältlich und kann in 8 Sprachen als Printversion bestellt werden.

Broschüre herunterladen oder bestellen

App "RefuShe" für geflüchtete Frauen

RefuShe wurde im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen für geflüchtete Frauen entwickelt.
Viele Frauen erleben Gewalt in ihrem Alltag oder sind davon bedroht. Für diese Frauen gibt es Hilfemöglichkeiten wie Frauenhäuser und Frauenberatungsstellen. Die App informiert Flüchtlingsfrauen über die Hilfeeinrichtungen und klärt über ihre Rechte auf. Frauen haben außerdem die Möglichkeit, sich mit den Einrichtungen verbinden zu lassen. Die App ist im Google Playstore verfügbar.

App herunterladen

„Geh deinen Weg! Deine Rechte als Frau in Deutschland“ – Infoflyer für weibliche Flüchtlinge

Was bedeutet Gleichberechtigung in Deutschland? Welche Rechte und Chancen haben Frauen hier?

Damit geflüchtete Frauen über ihr Recht auf ein selbstbestimmtes und freies Leben in Deutschland frühzeitig informiert werden, gibt es den Flyer von Birte Vogel kostenlos zum Download in vielen Sprachen.

Flyer herunterladen