Quelle: http://menschen-wie-wir.de/projekte/projektbeispiele.html?tx_news_pi1%5B%40widget_0%5D%5BcurrentPage%5D=2

Projektbeispiele der evangelischen Flüchtlingshilfe

01.11.2016 mww

Cafe International

Mittwochs zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr werden die Türen des Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehauses geöffnet: Hier gibt es seit Mai 2015 eine Begegnungsmöglichkeit zwischen geflüchteten Menschen und der einheimischen Bevölkerung.
Der Begegnungsraum "3Welten" in Westerburg

31.10.2016 shgo

„Drei Welten“ Begegnungsraum in Westerburg eröffnet

Knapp 50 Menschen drängten sich zur Eröffnung in den kleinen Versammlungsraum des neuen Begegnungstreffs „Drei Welten“ am Marktplatz 10 in Westerburg. Hier sollen sich künftig Flüchtlinge und Einheimische treffen und miteinander in Kontakt kommen können. Eines von vielen Projekten in der Westerwälder Flüchtlingsarbeit.

06.10.2016 mww

Die Gedanken sind frei

Musik als universelle Sprache und integrierendes Medium führt in einem unkonventionellen Projekt die Jugendkantorei mit jungen und erwachsenen Flüchtlingen und professionellen Instrumentalisten zusammen.

06.10.2016 mww

Die Welt ist ein Dorf - unser Dorf ist die Welt

"Die Welt ist ein Dorf..." diesen Ausspruch benutzt man vor allem dann, wenn man überrascht ist, mit seinem Gegenüber gemeinsame Bekannte oder Erlebnisse zu haben.

06.10.2016 mww

Willkommen in der Gemeinde!

„Die Begegnungen und die Hilfe sind emotional ein ganz wichtiger Baustein, dass Flüchtlinge Frieden erleben, Angenommensein und Gemeinschaft mit anderen Flüchtlingen aus ihrem Herkunftsland erfahren."

05.10.2016 mww

Flüchtlingsbegleitung im Begegnungscafé

Nach dem großen Schiffsunglück im Oktober 2013 vor Lampedusa stand für Sabine Barth fest, hier vor Ort musste Flüchtlingen geholfen worden. Nur wie, auf welche Art und Weise? Wo wohnen, leben Flüchtlinge, wie kann man auf sie zugehen?

28.09.2016 mww

„Wir bringen Mehrwert!“

Unter dem Namen „Wir bringen Mehrwert“ engagieren sich Flüchtlinge ehrenamtlich und unterstützen Menschen und Einrichtungen vor Ort mit ihren Talenten.
pixabay_cross

11.08.2016 mww

Christlicher Glaubenskurs "Einfach Glauben"

… für alle, die etwas vom christlichen Glauben verstehen wollen, … für alle, die sich taufen lassen wollen … für alle, die christliche Kultur kennen lernen wollen ...
Heinzelmännchen

09.08.2016 mww

Heinzelmännchen

In dem kleinen Ort haben die Heinzelmännchen Tradition: Viele Menschen könnten etwas Hilfe in Haus, Hof und Garten gut gebrauchen. Manch Älterem fällt das Hecke schneiden oder das Rasen mähen schwer, manch Jüngerer findet einfach keine Zeit dazu. Hier kann man die Heinzelmännchen rufen, die im Sinne einer Nachbarschaftshilfe auch mit kleinen Unterstützungen eine große Hilfe sind.
Spielmobil

05.08.2016 mww

Spielmobil - unterwegs zu Flüchtlingskindern

Alle 14 Tage macht sich ein Team aus der Kirchengemeinde auf den Weg in die Erstaufnahmeeinrichtung. Dort sind viele Familien untergebracht und das Team freut sich, dass sie das Team der Johanniter in dem dortigen Sozialbereich unterstützen können.

Engagement in der EKKW

Die Evangelische Kirche von Kurhessen Waldeck hatte im Jahr 2015 ein Programm zur Förderung von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe aufgelegt und auf diese Weise unbürokratisch Hilfen für die Gemeinden zur Verfügung gestellt. Gefördert wurden 160 verschiedene Projekte, drei davon werden hier exemplarisch vorgestellt.

Abschlussbericht Sonderkontingent

Den Abschlussbericht des Sonderkontingents der EKKW zur sozialen Arbeit mit Flüchtlingen können Sie hier herunterladen.

 

 

 

Broschüre Menschen wie wir

Die Menschen auf der Flucht sind Menschen wie wir. Das ist die simple und zugleich aufrüttelnde Erkenntnis, die auch Tausende Menschen in Deutschland dazu bringt, sich zu engagieren. Allein im Gebiet der EKHN konnten in den vergangenen zwei Jahren 113 Projekte aus dem Flüchtlingsfonds finanziert werden. Die Broschüre „Menschen wie wir" stellt zehn dieser Projekte vor, diese zeigen exemplarisch, wie Menschen in der evangelischen Kirche aktiv zur Willkommenskultur in der deutschen Gesellschaft beitragen.

Broschüre „Menschen wie wir" herunterladen.