Menümobile menu

Ehrenamt und Freiwilliges Engagement systematisch und professionell begleiten

Das Referat Freiwilliges Engagement  der Diakonie Hessen, die Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und die Landesehrenamtsagentur Hessen, bieten wieder gemeinsam eine Freiwilligenmanagement Fortbildung an.

Ehrenamt und Freiwilliges Engagement systematisch und professionell begleiten

Themen der 10-tägigen Fortbildung sind:
• Freiwillige in unserer Organisation – Organisationsanalyse und Vorbereitung auf die Zusammenarbeit mit Freiwillig Engagierten
• Freiwillige gewinnen und integrieren
• Freiwilligen Raum und Unterstützung geben
• Freiwilligenmanagement – eine bleibende Aufgabe
• Exkursion und Praxisprojekt

Termine und Orte: 
07.- 09.11.2017 
20.- 22.02.2018 
17.- 19.04.2018   
04.05.2018

Martin-Niemöller Haus, Schmitten/Arnoldsheim und Landessportschule, Frankfurt am Main

Leitung: Ursula Stegemann, Diakonie Hessen / Ina Wittmeier, Ehrenamtsakademie der EKHN / Christel Presber, LandesEhrenamtsagentur Hessen

Zielgruppe: Vorwiegend  hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie freiwillig Engagierte in leitender Funktion in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Diakonie Hessen; offen für weitere Interessierte
Teilnahmegebühr: 800 Euro (beinhaltet Lehrgangsteilnahme, sämtliche Materialien, Übernachtung und Vollpension am Lehrgangsort)

Weitere Info und Beratung:
Ehrenamtsakademie der EKHN   Tel.: 06151 /405 586   ehrenamtsakademie@ekhn.de
Diakonie Hessen     Tel.:    069 /7947 6228  ursula.stegemann@diakonie-hessen.de

Infoflyer

Anmeldung über die Ehrenamtsakademie der EKHN, Anmeldungsformular unter www.ehrenamtsakademie.ekhn.de
Anmeldeschluss 18. August 2017

Qualifizierungskurse für Ehrenamtliche

Qualifizierungsprogramm der Evangelischen Hochschule Darmstadt

In diesem Programm werden Grundkenntnisse für die Arbeit für und mit Flüchtlingen vermittelt. Der Kurs umfasst acht in sich geschlossene Bausteine, die auch unabhängig voneinander besucht werden können und wird anschließend im Rahmen einer moderierten offenen Gruppe weitergeführt.

Details und Anmeldung

Ausbildungsprogramm Socius

Der Evangelische Regionalverband Frankfurt am Main bildet in seinem Ausbildungsprogramm Socius ehrenamtliche MentorInnen aus, die MigrantInnen und Flüchtlinge im Alltag begleiten.

In mehreren Abend-, Tages- und Wochenendseminaren werden verschiedene Themen behandelt: rechtliche, soziale und psychosoziale Situation von MigrantInnen, Institutionen und Integrationsansätze in der Stadtgesellschaft sowie Diskriminierung und Rassismus.

Details und Anmeldung

Basiskurs Flüchtlingsbegleitung - Neuauflage 2017

Der Basiskurs Flüchtlingsbegleitung ist ein Leitfaden für Mitarbeitende in der Kirchengemeinde. Der Basiskurs kann an zwei Abenden und einem Tagesseminar durchgeführt werden. Enthalten sind ein umfangreicher Materialanhang, Kopiervorlagen und pädagogische Elemente. Eigene Schwerpunktsetzungen vor Ort sind leicht möglich.

Die Leitfragen der drei Einheiten lauten:

  1. Was kann ich tun? / Was können wir als Gruppe tun?
  2. Was will ich tun? / Was wollen wir als Gruppe tun?
  3. Wie kann ich es tun? / Wie können wir es als Gruppe tun?

Der Basiskurs ist aktuell im Mai 2017 in der 3. überarbeiteten Auflage erschienen:

Download Basiskurs

Nachrichten rund um das Ehrenamt

12.04.2017 mww

Neuauflage des Patenschulungsprogramms

Neues Qualifizierungsprojekt von Evangelischem Dekanat Vorderer Odenwald und Diakonischem Werk Darmstadt-Dieburg hat die langfristige Integration von Flüchtlingen zum Ziel / Gefördert durch das Bundesfamilienministerium

04.04.2017 mww

Ein Flüchtling als «Bufdi»: Jam kann in sechs Sprachen helfen

In Niedernhausen im Taunus hilft ein Bundesfreiwilliger den Flüchtlingen, der besonders gut weiß, was wichtig ist. Jamshid Amarkhil suchte selbst im Oktober 2015 Zuflucht in Deutschland.
Interkulturelles Theaterprojekt

28.03.2017 mww

Fast jeder zweite Muslim in der Flüchtlingshilfe aktiv

Muslime in Deutschland bringen sich stärker in die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe ein als Mitglieder anderer Konfessionen oder Atheisten. Das belegt die Auftaktstudie des Religionsmonitors 2017 der Bertelsmann Stiftung. Mit ihren kulturellen Kompetenzen und Integrationserfahrungen sind Mus-lime damit wichtige Brückenbauer in unserer Gesellschaft.

18.01.2017 mww

Zehn Modellkommunen nehmen die Arbeit auf

Mit einer Auftaktveranstaltung am 12. Januar in der Hessischen Staatskanzlei wurde das Modellprojekt „Flüchtlinge für bürgerschaftliches Engagement gewinnen“ der Hessischen Landesregierung gestartet. Zehn Modellkommunen nehmen nun die Arbeit auf und erproben verschiedene Möglichkeiten, um Flüchtlinge mit Bleibeperspektive für bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen.
Qualifiziert helfen

09.12.2016 mww

Kostenlose Einführungskurse für ehrenamtliche Lernbegleitende

Bis Ende März 2017 führt das Goethe-Institut kostenlose Fortbildungen für ehrenamtliche Lernbegleitende durch, die Geflüchteten einen Zugang zur deutschen Sprache vermitteln.
Über Probleme sprechen

05.12.2016 pwb

Ehrenamt: Überforderung vermeiden

„Die vielen Freiwilligen sind ein Schatz innerhalb unseres Engagements für die Gesellschaft, den es zu bewahren gilt", sagt Horst Rühl, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Hessen. „Dabei wollen wir darauf achten, dass Überforderungssituationen vermieden werden." Eine neue Broschüre der Diakonie will die Ehrenamtlichen unterstützen.

19.10.2016 mww

Blickwechsel - Welche Hilfe heißt Willkommen?

Einen spannenden Perspektivwechsel ermöglicht Regisseurin Julia Oelkers dem Zuschauer in ihrem Kurzfilm. Hier wurden Geflüchtete zu ihren Erfahrungen befragt, die sie nach ihrer Ankunft in Deutschland machten. Welche Hilfe kommt wirklich an und wie sind die Erfahrungen mit Ehrenamtlichen?

09.10.2016 mww

Kein Platz für Rassismus, Diskriminierung und Hass

GROSS-UMSTADT. Patinnen und Paten tanzen zusammen mit Geflüchteten zu Trommelrhythmen: Mit einem großen Begegnungsfest in der Groß-Umstädter Stadthalle endete groß angelegte Schulungsreihe des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald und des Diakonischen Werks Darmstadt-Dieburg.

28.09.2016 mww

„Wir bringen Mehrwert!“

Unter dem Namen „Wir bringen Mehrwert“ engagieren sich Flüchtlinge ehrenamtlich und unterstützen Menschen und Einrichtungen vor Ort mit ihren Talenten.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top