Menümobile menu

Angebote vor Ort

______________________________________________________________________________

Fortbildungsprogramm der Kirchen für Flüchtlingshelfer - Hand in Hand 5 für das 1. Halbjahr 2018

21.02.2018 nh

Fortbildungsprogramm der Kirchen für Flüchtlings- und Integrationshelfer

Das Evangelische Dekanat Kronberg und der Katholische Bezirk Main-Taunus führen ihr gemeinsames Programm zur Fortbildung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern weiter. Die aktuelle Broschüre „Hand in Hand 5“ enthält Schulungsangebote für das erste Halbjahr 2018.

12.02.2018 shgo

Begegnung mit geflüchteten Menschen

Ein Zusammentreffen für Flüchtlinge und Einheimische veranstaltete die Ev. Kirchengemeinde Kirburg im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Begegnung“. Die Gemeinde hatte zu einem Spielenachmittag mit Kaffee und Kuchen eingeladen.
Am 5. März 2018 zeigt die Evangelische Familienbildung Main-Taunus in ihrer Reihe „Filmgenuss mit Tiefgang“ den Dokumentarfilm „Als Paul über das Meer kam“ des deutschen Regisseurs Jakob Preuss.

31.01.2018 nh

Filmgenuss mit Tiefgang „Als Paul über das Meer kam“

Am 5. März 2018 zeigt die Evangelische Familienbildung Main-Taunus in ihrer Reihe „Filmgenuss mit Tiefgang“ den Dokumentarfilm „Als Paul über das Meer kam“ des deutschen Regisseurs Jakob Preuss. Der knapp hundertminütige Film von 2017 ist ein filmisches Tagebuch der Begegnung zwischen einem Flüchtling und dem Filmemacher selbst.
Interreligiöser Dialog für junge Menschen

08.01.2018 red

Christen, Muslime, Juden und Bahai im Dialog

Im Projekt „Glaube.Gemeinsam.Gestalten“ des Kreises Offenbach und der evangelischen Dekanate Rodgau und Dreieich begegnen sich junge Menschen verschiedener Religionen an ihren Orten des Glaubens. So knüpfen sie nicht nur untereinander neue Kontakte, sondern lernen auch viel über andere Glaubensrichtungen.

04.12.2017 bbiew

Menschenrecht für Wörter

Die Würde des Menschen werde geachtet und geschützt, wenn die Würde des Wortes gewahrt sei, wenn achtsam und respektvoll mit und über Menschen geredet werde. Das erklärte die Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Heidrun Kämper in ihrem Festvortrag beim Empfang zum neuen Kirchenjahr, den die beiden evangelischen Dekanate Bergstraße und Ried am Vorabend des 1. Advents gemeinsam veranstalteten.
Malen

29.11.2017 red

Mit Pinsel und Farbe Kriegserlebnisse verarbeiten

Manchmal gibt es für bestimmte Dinge keine Worte. Besonders bei Krieg, Gewalt und Not. Der "Rollende Farbraum" hilft Kindern mit Fluchterfahrung diese Erlebnisse zu verarbeiten – mit Farbe und Papier.

24.11.2017 stk

Internationale Arabische Evangelische Gemeinde trifft sich in Langen

Die Internationale Arabische Evangelische Gemeinde Rhein-Main trifft sich zweimal im Monat sonntags nachmittags in Langen, um dort Gottesdienst zu feiern - zum nächsten Mal am 26. November.

21.11.2017 hf

Rassismus Paroli bieten

Rassistische Äußerungen werden im Alltag immer lauter, machen uns hilflos und wütend. Um solchen Konfrontationen argumentativ, selbstsicher und angemessen begegnen zu können, bot die Anti-Rassismus-Trainerin ManuEla Ritz am 18. November 2017 auf Einladung der evangelischen Erwachsenenbildung der EKHN und des Ev. Dekanats Groß-Gerau-Rüsselsheim einen Workshop an.

14.11.2017 hf

Argumentationstraining gegen alltäglichen Rassismus

Am 18. November 2017 bieten Johanna Becker und Kristin Flach-Köhler vom Ev. Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim Argumentationstraining gegen alltäglichen Rassismus von 10.00 bis 17.00 Uhr im Haus der Kirche, Marktstraße 7, in Rüsselsheim an. Die Fortbildung mit der Berliner Anti-Rassismus-Trainerin ManuEla Ritz bietet viele Praxisübungen, wird landeskirchenweit in Kooperation mit dem Ev. Zentrum Bildung der EKHN veranstaltet und richtet sich an Interessierte, Ehrenamtliche und Mitarbeiter/Innen der Kirche.

06.11.2017 bbiew

Schnee aus Köln für Eritreer in Mörlenbach

Im Januar 2015 hatte das Evangelische Dekanat Bergstraße über Flüchtlinge aus Eritrea berichtet, die in Mörlenbach erstmals Schnee gesehen hatten. Bei einem spontanen Spaziergang mit ihren Deutschlehrerinnen, Christiane Bastian und Elisabeth Schick, bestaunten sie die herrliche Winterlandschaft und bauten einen Schneemann. Auf diesen Bericht wurde der Westdeutsche Rundfunk (WDR) aufmerksam und schickte ein Kamerateam samt Kunstschnee in den Odenwald.

Diese Seite:Download PDFDrucken

 

 

Vernetzung der Flüchtlingsarbeit in Hessen und Rheinhessen

Auf unserer interaktiven Karte finden Sie Ansprechpartner für Ihre Region in den Bereichen Flüchtlingsberatung, Freiwilligenkoordination, diakonische Werke und Flüchtlingsinitiativen. Wenn Sie das Symbol oben links anklicken, erscheint die Legende.

Die Karte wird ständig erweitert: Sie kennen eine Anlaufstelle, die hier fehlt?
Schreiben Sie an redaktion@menschen-wie-wir.de

 

 

 

 

 

to top